Migrationsgeschichte: (K)ein Hindernis!

Aktueller Workshop: Das Forschungsprojekt mig2eb  diskutiert  die bisherigen Ergebnisse im Entwicklungsprozess der „Leitlinien für die Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft“.
“Migrationsgesellschaft konkret” -Leitlinienerstellung und Praxistransfer
Mittwoch, 25. und Donnerstag, 26. März 2015 am bifeb in Strobl
Anmeldung ab sofort unter: bifeb

Die Autor_innen des anwendungsorientierten Forschungsprojekts mig2eb veröffentlichen nun im Buch  „(K)ein Hindernis!“ ihre aktuellen Studien-Ergebnisse.  Der Fokus der empirischen Forschung und theoretischen Konzeptionen:  Fachkräfte mit Migrationsgeschichte in der Erwachsenenbildung .

mig2eb beschäftigte sich in den vergangenen Monaten mit der Frage, wie Menschen der sogenannten zweiten Generation – mit Migrationserfahrung und -geschichte – als Fachkräfte in der Erwachsenenbildung repräsentiert sind und welche strukturellen Bedingungen den Zugang zum Berufsfeld der Erwachsenenbildung erschweren oder ermöglichen.

Aktuelle Publikation zum Projekt:

hindernis

(K)ein Hindernis! von Brigitte Kukovetz, Ariane Sadjed, Annette Sprung Stellt die persönliche Migrationsgeschichte für Fachkräfte in der Erwachsenenbildung ein Hindernis oder Ressource dar?

Wie sehen sich  Menschen mit Migrationsgeschichte in diesem Berufsfeld und wie finden Sie Zugang zu den Institutionen der Erwachsenenbildung?

Ist es ein Vorteil, Fachkräfte mit Migrationsgeschichte in der Erwachsenenbildung zu beschäftigen oder stellt ein professioneller Umgang mit Diversität sowieso eine unverzichtbare Qualifikation dar? (…)

Zu diesen und weiteren Fragen im Forum diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.