„Rosi, Kurt und Koni“ – Filmtipp

Filmtipp für die Feiertage: Rosi, Kurt und Koni 
Bildungsbenachteiligung bedeutet mehr als nicht Lesen und Schreiben zu können.  

Der Film erzählt die Geschichte dreier Menschen, die sich -sozusagen – auf den zweiten Bildungsweg begeben, porträtiert ihre Stärken und Schwächen und beschreibt ihren Lebensalltag.

Bei einer durch das Bundesministerium für Bildung und Frauen (bmbf) und die Initiative Erwachsenenbildung (IEB) arrangierten Vorpremiere und Podiumsdiskussion im Urania Kino (Wien) wurde der Film der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt und im Anschluss über das Thema „Bildungsbenachteiligung“ diskutiert.
Mehr dazu unter erwachsenenbildung.at.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.