Wie läuft´s? – Ergebnisse der Evaluation IEB

Seit 2012 gibt es in allen Bundesländern kostenlose Bildungsangebote zum Nachholen des Pflichtschulabschlusses.
299 Kurse wurden seit 2012 in allen Bundesländern durch die Inititative Erwachsenenbildung gefördert. In der aktuellen Studie zur Evaluation der ersten Periode wird den Maßnahmen ein durchaus positives Zeugnis ausgestellt:

In beiden Programmbereichen war eine deutliche Mehrheit der ehemaligen TeilnehmerInnen mit dem Kurs sehr zufrieden: 85% der Befragten im Bereich Basisbildung und 81% im Bereich Pflichtschulabschluss gaben dem jeweils besuchten Kurs in Schulnoten ausgedrückt ein „sehr gut“. Lediglich 14% gaben die Note „gut“ und weitere 3% die Note „befriedigend“. Als Gründe für diese gute Benotung wurden das Engagement und die Fähigkeiten der TrainerInnen, besonders auch ihr Bemühen, um verständliche Erklärungen, die Lerninhalte, das Gruppenklima, als auch die „Arbeit am Computer“, da oft „zuvor noch keine PC-Kenntnisse“ vorhanden waren, hervorgehoben. In beiden Programmbereichen äußerten die TeilnehmerInnen nur selten Verbesserungsvorschläge. (S. 67)

Evaluation der ersten Periode der Initiative Erwachsenenbildung  erstellt von Peter Stoppacher und Marina Edler unter Mitarbeit von Karin Reinbacher-Fahrner (IFA, Graz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.